“Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall”

Eine Komödie von John Graham

Theatersaal

“Wie ich immer zu sagen pflege – die Moral ist das Rückgrat unserer Nation.” Doch das predigt Günther Gottschalk leider nur in seiner Fernseh-Sendung. Privat dagegen führt er eine Liaison mit der verheirateten Sandra Hill. Und da ihr Ehemann Leonard als Flugkapitän unterwegs nach Amerika ist, lädt sie Günther in die Wohnung ein. Ausgerechnet dann taucht unerwartet der Klavierstimmer Mr. Phips auf. Um unerkannt zu bleiben, verschwindet Günter im Bad und zieht sich just in diesem Moment einen Hexenschuss zu!

Leonard, der Sandra bei ihrer Schwester wähnt, stellt die Wohnung einem guten Freund für ein Rendezvous zur Verfügung. Durch einen Streik am Flughafen kommt Leonard früher nach Hause und stellt fest, dass seine Frau noch da ist. Und bevor er seinem Freund absagen kann, steht Annabelle, die Geliebte seines Freundes, vor der Tür.

Während Leonard Annabelle vor Sandra versteckt, versucht diese Günther aus der Badewanne zu hieven. Doch leichter gesagt als getan. Da auch der Klavierstimmer keine große Hilfe ist, muss der Notarzt zu Hilfe eilen. Und während die Ärztin versucht, den Hexenschuss zu kurieren, marschiert Günthers PR-Managerin Romina Seidel in die Wohnung, um ihm zu verdeutlichen: ohne Konferenz keine Sendung…

Erleben Sie in dieser durchgeknallten Komödie ein wahres Feuerwerk an Ausreden, Lügen und Wirrungen, bis sich am Ende doch noch alles zum Guten wendet. Oder etwa doch nicht..?

 

Besetzung:

Sandra Hill, Hausfrau und Kirchen-Sängerin – Jeanine Wüsten

Leonard Hill, Flugkapitän und Ehemann Sandras – André Siepermann

Günther Gottschalk, TV-Moderator – Falko Köhler

Herr Phips, blinder Klavierstimmer – Christian Krause

Frau Dr. Sommer, Notärztin – Christine Zabka

Annabelle, Stewardess – Sarah Stoeßer

Romina Seidel, Leiterin der PR-Abteilung beim WDR – Kathrin Hotzel

 

Regie:

Christina Posmyk

 

Fotos:

(Alle Bildrechte bei Susanne Hausmann)