Der Seelenbrecher

Psycho-Thriller nach dem Bestseller von Sebastian Fitzek

Theatersaal

 

Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres …

Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher« nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben.

Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass unsere schlimmsten Ängste nicht von außen kommen, sondern bereits tief in uns wohnen…

 

 

Besetzung:

PATIENT CASPAR: Marc Hogenkamp

SANITÄTER TOM SCHADEK: Martin Grunewald

DR. SOPHIA DORN: Simonetta Lopez

PATIENTIN GRETA KAMINSKI: Christina Posmyk

SCHWESTER YASMIN: Jeanine Wüsten

HAUSMEISTER BACHMANN: Christian Krause

PROF. DR. RAßFELD: Torsten Wupper / Thomas Luhmann

DR. JONATHAN BRUCK: Hans Weiß

PATIENT LINUS: Frans Buijs

DAS MÄDCHEN: Linda Schröder

KRANKE(N)SCHWESTERN: Sarah Stoeßer, Lara Rutkowski / Joy Rüther

LEITER DES EXPERIMENTS: Falko Köhler

 

Regie:

Falko Köhler

 

Fotos:

(Bildrechte Susanne Haußmann)